Baar ZG: Junger Mann (18) angefahren – Autolenkerin soll sich melden

Baar ZG: Junger Mann (18) angefahren – Autolenkerin soll sich melden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein 18-jähriger Mann ist auf einem Fussgängerstreifen angefahren und leicht verletzt worden. Die Zuger Polizei sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen (24. Januar 2018), kurz nach 08:15 Uhr, an der Neugasse in Baar. Beim Versuch, den Fussgängerstreifen bei der Blickensdorferbrücke zu überqueren, ist ein 18-jähriger Mann von einem Auto angefahren worden. Er wurde dabei leich verletzt.

Die unbekannte Personenwagenlenkerin, die in einem schwarzen Audi mit Zürcher Kontrollschild unterwegs war, entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle.

Zeugenaufruf

Die Zuger Polizei fordert die beteiligte Autolenkerin auf, sich von sich aus zu melden. Ebenso sind Zeugen des Vorfalls, die Angaben zum Unfallhergang und zum Unfallfahrzeug machen können, gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41). Insbesondere wird eine Velofahrerin gesucht, die den Unfall beobachten haben soll. Auch sie wird gebeten, sich bei der Zuger Polizei zu melden.

 

Quelle: Zuger Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Baar ZG: Junger Mann (18) angefahren – Autolenkerin soll sich melden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.