Stadt Zürich: Beim Sprayen in flagranti erwischt – Spanier verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Stadtpolizei Zürich nahm am Donnerstagabend, 25. Januar 2018, im Kreis 5 einen mutmasslichen Sprayer fest.

Kurz nach 20.00 Uhr meldete eine Passantin der Einsatzzentrale, dass eine Person an der Neugasse soeben einen Bahnwagen bespraye. Sofort rückten mehrere Patrouillen der Stadtpolizei aus und konnten in unmittelbarer Nähe des besprayten Bahnwagens einen Verdächtigen antreffen.

Als die Polizisten den Unbekannten kontrollieren wollten, flüchtete er, konnte aber kurz darauf eingeholt und verhaftet werden. In seinen Effekten kamen diverse Sprayerutensilien zum Vorschein.

Der 30-jährige Mann (ein Spanier) wurde auf eine Polizeiwache gebracht und nach einer ersten polizeilichen Befragung der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Beim Sprayen in flagranti erwischt – Spanier verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.