Stadt Zürich: Tätliche Auseinandersetzung mit drei Verletzten – Kosovare verhaftet

26.01.2018 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, Zürich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht zum Freitag, 26. Januar 2018 endete eine Auseinandersetzung in einem Club im Kreis 1 mit drei Verletzten.

Kurz vor 03.00 Uhr ging bei der Stadtpolizei Zürich die Meldung ein, gemäss der es in einem Club im Bereich Bellevue zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen sei.

Vor Ort hatte sich die Situation beruhigt und die Polizisten trafen schliesslich auf zwei Männer (beide Schweizer), die beide Schnittverletzungen aufwiesen. Mehrere Augenzeugen bestätigten, dass sich noch ein weiterer Beteiligter vor Ort befinde. Dieser konnte wenig später angehalten und kontrolliert werden.

Bei ihm stellten die Polizisten eine leichte Verletzung am Kopf fest. Aufgrund der Verdachtslage wurde der Kosovare festgenommen. Nach der polizeilichen Befragung wird er der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt. Zwei Beteiligte wurden ambulant behandelt, der Dritte befindet sich zur Beobachtung im Spital.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Tätliche Auseinandersetzung mit drei Verletzten – Kosovare verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.