Luzerner Polizei mit zusätzlichen Tasern für Einsätze bei Gewalt ausgerüstet

30.01.2018 |  Von  |  Gewalt, Luzern, Polizeinews, Schweiz
Luzerner Polizei mit zusätzlichen Tasern für Einsätze bei Gewalt ausgerüstet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Luzerner Polizei hat zusätzliche Destabilisierungsgeräte (Taser) beschafft und trägt diese ab Februar vermehrt im Patrouillendienst. Alle künftigen Träger des Gerätes wurden speziell ausgebildet.

Die Destabilisierungsgeräte werden eingesetzt, wenn die Einsatzkräfte mit Gewalt konfrontiert werden und der Einsatz einer Schusswaffe nicht verhältnismässig ist. Erfahrungen im Umgang mit diesem Einsatzmittel sind über die Kantonsgrenzen hinaus durchwegs positiv.

In den vergangenen Jahren hatten nur Spezialisten der Intervention Destabilisierungsgeräte (DSG), welche im Volksmund als „Taser“ bekannt sind zur Verfügung. Bei Konfrontationen mit Gewalt, wo die Schusswaffe nicht verhältnismässig war, wurden Spezialisten mit einem DSG aufgeboten. Dies war oft nicht zeitgerecht möglich. Aus diesem Grunde hat die Luzerner Polizei weitere solche Geräte beschafft und wird diese ab Februar verbreitet im Patrouillendienst dabei haben. Erfahrungen in den letzten Jahren waren durchwegs positiv. Meistens konnten Konfrontationen mit Gewalt bereits mit der verbalen Androhung „Taser“ beendet werden. Polizistinnen und Polizisten welche im Dienst ein DSG tragen, wurden vorher speziell ausgebildet.

Bei einem DSG können auf kurze Distanz zwei kleine Pfeile abgeschossen werden. Diese sind mit feinen Drähten mit dem Abschussgerät verbunden. Über diese kann auf den getroffenen Körper fünf oder mehr Sekunden eine Spannung mit rund 50‘000 Volt und 0,0013 Ampère abgegeben werden. Dies bewirkt, dass eine getroffene Person während dieser Zeit handlungsunfähig bleibt. Diese Zeit reicht aus, um eine gewaltbereite oder gefährliche Person festzunehmen und in Handschellen zu legen. Getroffene Personen werden nach der Festnahme medizinisch betreut. Jeder Einsatz wird zudem protokolliert.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Luzerner Polizei mit zusätzlichen Tasern für Einsätze bei Gewalt ausgerüstet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.