Pratteln BL: Fussball-Chaoten beschädigen Helvetia Tower – Goodwill-Aktion scheitert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Der Helvetia Tower in Pratteln wurde am 23. September anlässlich des Fussballmatches FC Basel gegen den FC Zürich arg in Mitleidenschaft durch die Fussball-Chaoten gezogen. Es entstanden Sachschäden im fünfstelligen Bereich, vor allem an den Glasfronten des Helvetia Towers beim Bahnhof Pratteln.

Die Verantwortlichen des Helvetia Towers und der Glasschadensanierungs-Firma GlassDoc wollten anlässlich der diese Woche stattfindenden Sanierungsarbeiten auch die Präsidenten der beiden Fussballclubs FC Zürich und FC Basel persönlich einladen und daraus eine ungewöhnliche gemeinsame Goodwill-Aktion im Sinne von „Gemeinsam gegen Gewalt im Fussball“ machen und so ein positives Zeichen setzen.

Daraus wird jetzt aber nichts, denn die beiden Präsidenten haben eine entsprechende Einladung abgelehnt und eine Teilnahme ausgeschlossen.

Heute Montag, 5. Februar beginnen die Arbeiten zur Schadensanierung am Helvetia Tower und werden voraussichtlich 1 Woche dauern. Dabei werden die beschädigten Glassscheiben der Glasfront nicht etwa auf teure Art durch Neue ersetzt und die alten Glasscheiben mit dem Abfall entsorgt, sondern auf ökologisch sinnvolle Art repariert und saniert.

Das bringt nicht nur Kostenersparnis, sondern es entsteht dadurch weniger Umweltbelastung durch die Entsorgung von Glasfenstern. Dank eines innovativen Glasschadensanierung-Verfahrens können die entstandenen Sachschäden am Helvetia Tower nämlich erheblich reduziert werden. Dazu wollten die Verantwortlichen des Helvetia Towers und der Glassanierungs-Firma GlassDoc einen Event mit einer Live-Demonstration der Sanierungsarbeiten durchführen, zu der sie die Präsidenten des FC Basel und des FC Zürich, Bernhard Burgener und Ancillo Canepa einluden.

Damit sollte ein Beitrag dazu geleistet werden, dass über die zunehmende Gewalt und Aggression im Fussball diskutiert und nach Lösungen gesucht wird, wie solche Auswüchse in Zukunft verhindert werden können. „Gemeinsam gegen Gewalt im Fussball“ wäre das Motto des Events gewesen. Daraus wird jetzt aufgrund der Absagen der beiden Klubpräsidenten leider nichts.

 

Quelle: GlassDoc
Artikelbild: Der Helvetia Tower in Pratteln © obs/GlassDoc/Fachwerk

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Pratteln BL: Fussball-Chaoten beschädigen Helvetia Tower – Goodwill-Aktion scheitert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.