Ramsen SH: Fussgänger (20) von PW erfasst und unbestimmt verletzt

Ramsen SH: Fussgänger (20) von PW erfasst und unbestimmt verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen, 06.02.2018, kam es auf der Sonnenstrasse in Ramsen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fussgänger und einem Personenwagen.

Der Fussgänger, welcher an einer Haltestelle aus einem Linienbus ausstieg und in der Folge über die Fahrbahn rannte, wurde frontal vom Personenwagen erfasst und weggeschleudert.

Der Mann zog sich dabei unbekannte Verletzungen zu.

Am Dienstag, 06.02.2018, um ca. 09.30 Uhr, hielt ein Linienbus der RVSH an der Bushaltestelle Roseneggstrasse in Ramsen, Fahrtrichtung Schulhaus, um einen Fahrgast aussteigen zu lassen. Der 20-jährige in Deutschland wohnhafte Mann beabsichtigte in der Folge hinter dem stehenden Linienbus die Fahrbahn im Laufschritt zu überqueren.

Dabei übersah er einen vom Dorfzentrum Ramsen herkommenden Personenwagen, welcher den Linienbus kreuzte und in Richtung Moskau fuhr. Der Fussgänger wurde frontal vom Personenwagen erfasst und über die Motorhaube geschleudert. Er kam rechts vom Personenwagen auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Personenwagenlenker hielt sofort an und leistete gemeinsam mit dem Linienbus-Chauffeur Erste Hilfe. Der ansprechbare Fussgänger wurde im weiteren Verlauf mit unbestimmten Verletzungen durch die aufgebotene Spitalambulanz ins Spital verbracht.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ramsen SH: Fussgänger (20) von PW erfasst und unbestimmt verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.