Basel BS: Harleyfahrer wegen Fussgänger gestürzt – neue Maschine beschädigt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Abend des Donnerstag, 08.02.2018, um 1925, brachte an der Zeughausstrasse, kurz vor der Tramstation Zeughaus, ein unbekannter Fussgänger einen Harleyfahrer zu Fall. Dieser war daran die Fahrbahn ausserhalb des Fussgängerstreifens zu überqueren.

Als er den heranfahrenden Harleyfahrer bemerkte, trat er auf das Trottoir zurück.

Durch den unbekannten Fussgänger überrascht, versuchte der Harleyfahrer ein Ausweichmanöver vorzunehmen und kam dabei zu Fall, und zog sich dabei zum Glück nur eine leichte Verletzung zu. Dafür wurde seine nigelnagelneue Maschine erheblich beschädigt.

Ohne ein Interesse an der Sache zu zeigen, zog der Fussgänger „von dannen“.

Der Fussgänger und Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZßtjsd.bs.ch zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Harleyfahrer wegen Fussgänger gestürzt – neue Maschine beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.