Kanton Wallis: Vier Personen bei drei Lawinenniedergängen verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Sonntag, den 18.02.2018, wurden 4 Personen bei 3 Lawinenniedergängen, verletzt.

Die Lawinen gingen allesamt ausserhalb der Skigebiete, in den Regionen: Finhaut (Gemeinde Salvan), Mont-Fort (Gemeinde Bagnes) sowie Grand-Lui (Gemeinde Orsieres), nieder.

Fénestral, Finhaut

Gemäss ersten Angaben wurden 10 Personen verschüttet. Schlussendlich wurden deren zwei von der Lawine erfasst, kurze Zeit später lokalisiert und verletzt ins Spital überflogen.

Mont-Fort

Eine Person verschüttet, geborgen und verletzt ins Spital überflogen.

Grand-Lui

Eine Person verschüttet, geborgen und verletzt ins Spital überflogen.

Eingesetzte Mittel: Rettungsspezialisten, Air-Glacier, Kantonspolizei.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Wallis: Vier Personen bei drei Lawinenniedergängen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.