Winterthur ZH: Achtjähriger Junge von Auto erfasst und verletzt

Winterthur ZH: Achtjähriger Junge von Auto erfasst und verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 17.02.2018, ca. 11:30 Uhr, rückte die Stadtpolizei Winterthur an einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Frauenfelderstrasse / Talackerstrasse aus.

Ein achtjähriger Junge beabsichtigte, die Frauenfelderstrasse auf dem Fussgängerstreifen Richtung Rychenbergstrasse zu überqueren. Dabei schob er sein Fahrrad neben sich her.

Während ein auf der Frauenfelderstrasse stadtauswärts fahrender Personenwagenlenker vor dem Streifen anhielt, setzte eine auf der Linksabbiegespur Richtung Talackerstrasse fahrende, 35-jährige Automobilistin nach einem kurzen Stopp vor dem Fussgängerstreifen die Fahrt wieder fort.

Dabei übersah Sie den Fussgänger und prallte folglich mit Ihrem Fahrzeug gegen das geschobene Fahrrad des Kindes, welches dadurch zu Fall kam und sich verletzte. Der gestürzte Knabe wurde mit der angeforderten Ambulanz von Schutz und Rettung mit Verdacht auf ein gebrochenes Fussgelenk in das Kantonsspital Winterthur gebracht. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Winterthur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Achtjähriger Junge von Auto erfasst und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.