Dielsdorf / Uster ZH: Festnahmen nach Raubüberfällen – u. a. 14-jähriger Schweizer

Dielsdorf / Uster ZH: Festnahmen nach Raubüberfällen – u. a. 14-jähriger Schweizer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat nach Raubüberfällen auf Tankstellenshops in Dielsdorf (12.2.2018) und Riedikon (Gemeinde Uster) insgesamt drei mutmassliche Täter verhaftet.

Nach ersten Abklärungen wurde am Mittwoch (14.2.2018) ein 55-jähriger Tatverdächtiger festgenommen.

Intensive Ermittlungen führten über das Wochenende zur Verhaftung von zwei weiteren mutmasslichen Tätern. Einer der beiden zeigte sich während den polizeilichen Befragungen geständig, den Raubüberfall auf die Tankstelle in Riedikon begangen zu haben. Es handelt sich um einen 14-jährigen Schweizer aus dem Kanton Zürich. Beim zweiten Festgenommenen handelt es sich um 33-jährigen Serben aus dem Kanton Aargau.

Ob die Verhafteten allenfalls für weitere Raubdelikte in Frage kommen, ist zurzeit Gegenstand laufender Ermittlungen, welche durch die Kantonspolizei Zürich, der Staatsanwaltschaft See/Oberland sowie der Jugendanwaltschaft Unterland geführt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dielsdorf / Uster ZH: Festnahmen nach Raubüberfällen – u. a. 14-jähriger Schweizer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.