Winterthur ZH: Fasnächtler(innen) feierten ausgelassen und friedlich

20.02.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Winterthurer Fasnachtstage von Freitag, 16. Februar 2018, bis Montag, 19. Februar 2018, sind aus polizeilicher Sicht problemlos verlaufen.

Die Stadtpolizei Winterthur stand von der Schlüsselübergabe des Stadtrates an die Winterthurer Narren am Freitag bis nach dem Bööggverbrennen am Montagabend im Einsatz.

Sie sorgte während dieser Zeit  für die Sicherheit der zehntausenden Besucherinnen und Besucher. Die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler feierten laut und ausgelassen aber friedlich.

Es kam zu keinen nennenswerten Zwischenfällen in diesem Zusammenhang.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Fasnächtler(innen) feierten ausgelassen und friedlich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.