Basler Blaulichtorganisationen ziehen positive Bilanz zum „Dr Zyschdig“

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auch den Fasnachtszyschdig können die Basler Blaulichtorganisationen in diesem Jahr positiv bilanzieren. Zehntausende genossen am Nachmittag die Kinderfasnacht oder erfreuten sich in der Nacht auf den Mittwoch an den schaurig schön schränzenden Guggen und bewunderten die Schyssdräggzigli oder die tollen Laternen.

Als sehr hilfreich für Eltern und Kinder erwies sich ein weiteres Mal der „Badge für Kinder“, den die Kantonspolizei auf ihren Wachen und Posten gratis abgibt. Dank ihm konnten am Nachmittag immer wieder „verloren gegangene“ Binggis rasch ihren Begleitpersonen zugeführt werden. Bei neun Kindern dauerte die Suche etwas länger; sie konnten die Wartezeit von einer Fachperson betreut auf einem Polizeiposten verbringen.

Am Dienstag und in der Nacht auf Mittwoch wurden der Polizei fünf Diebstähle gemeldet. Zudem wurde die Polizei zu mehreren Schlägereien gerufen. Sie konnte in fast allen Fällen unmittelbar beruhigend eingreifen. Eine unschöne Ausnahme ereignete sich am frühen Mittwochmorgen in der Ochsengasse, wo Polizisten bei der Schlichtung einer Schlägerei von betrunkenen Anwesenden angepöbelt und an der Arbeit behindert wurden. Dank der herbeigeholten Unterstützung konnte die Situation jedoch rasch wieder beruhigt werden.

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt leistete bis Sonnenaufgang am Mittwoch 13 Einsätze, die mit der Fasnacht zusammenhingen. Diese waren auf die Folgen von übermässigem Alkoholgenuss oder Stürzen oder auf medizinische Probleme zurückzuführen.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basler Blaulichtorganisationen ziehen positive Bilanz zum „Dr Zyschdig“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.