Zürich ZH: Zwei Fahrzeuge womöglich in Brand gesteckt – Zeugenaufruf

Zürich ZH: Zwei Fahrzeuge womöglich in Brand gesteckt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Mittwochmorgen, 21. Februar 2018, brannten im Kreis 5 zwei parkierte Fahrzeuge. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor 03.30 Uhr wurde der Stadtpolizei Zürich gemeldet, dass auf einem Parkplatz vor der Liegenschaft Neugasse 81 ein Fahrzeug brenne. Beim Eintreffen der Rettungskräfte standen ein Lieferwagen und ein davor parkierter Personenwagen in Brand.

Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch löschen konnte, entstand bei beiden Fahrzeugen Totalschaden. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Nach ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich und der Brandermittler der Kantonspolizei Zürich kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Zeugenaufruf

Personen, die am frühen Mittwochmorgen, 21. Februar 2018, zwischen 03.15 und 03.30 Uhr bei der Liegenschaft Neugasse 81 (in unmittelbarer Nähe der Verzweigung Neugasse/Röntgenstrasse) verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Zwei Fahrzeuge womöglich in Brand gesteckt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.