Hägendorf SO / A2: Anhänger nach Tunnel umgekippt – niemand verletzt

Hägendorf SO / A2: Anhänger nach Tunnel umgekippt - niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Autobahn A2 ist am Sonntagmorgen nahe dem Rastplatz Teufengraben der Anhänger eines Personenwagens umgekippt.

Verletzt wurde niemand.

Am Sonntag, 25. Februar 2018, gegen 8.40 Uhr fuhr ein Personenwagen mit Anhänger auf der Autobahn A2 in Richtung Luzern. Nach dem Belchentunnel verlor der Lenker nach einem Bremsmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge geriet der Anhänger ins Schleudern, kollidierte mit einer Leitplanke und kippte schliesslich bei der Ausfahrt zum Rastplatz Teufengraben auf die Seite. Das Fahrzeug wurde beim Selbstunfall in die Gegenrichtung gedreht. Die Ladung des Anhängers verteilte sich über die rechte Fahrspur bis zum Rand. Verletzt wurde niemand; weitere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.

Die Fahrzeuge sowie die Ladung wurden von einem Abschleppdienst abtransportiert.



Der Verkehr konnte die Unfallstelle auf der Überholspur passieren. Gegen 11 Uhr waren alle Fahrspuren wieder offen.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Bildquelle: Kapo Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hägendorf SO / A2: Anhänger nach Tunnel umgekippt – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.