Rubigen BE / A6: Vier Pferde auf Autobahn gelangt – ein Pferd tödlich verletzt

Rubigen BE / A6: Vier Pferde auf Autobahn gelangt – ein Pferd tödlich verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Mittwoch gelangten vier Pferde bei Rubigen auf die Autobahn A6 Richtung Bern. Eines der Pferde kollidierte mit einem Auto und wurde dabei tödlich verletzt. Personen wurde keine verletzt.

Am Mittwoch, 28. Februar 2018, ging gegen ca. 03.00 Uhr bei der Kantonspolizei die Meldung ein, wonach vier Pferde auf der Autobahn A6 bei Rubigen unterwegs seien. Die Tiere waren gemäss ersten Erkenntnissen über die Ausfahrt Rubigen, in Fahrtrichtung Bern, auf die Autobahn gelangt und waren dem Verkehr entgegengesetzt unterwegs.

Eines der vier Pferde kollidierte mit einem Auto und wurde dabei tödlich verletzt. Personen wurden nicht verletzt. Die drei anderen Pferde konnten schlussendlich auf der Raststätte Windrose zusammengetrieben und beruhigt werden. Von dort aus wurden die Tiere durch eine Privatperson abtransportiert und für die Nacht untergebracht. Im Verlauf des Mittwochvormittags konnten die Tiere schliesslich auf den angestammten Hof gebracht werden.

Die Autobahn zwischen Kiesen und Rubigen musste in Fahrtrichtung Bern rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Gegenfahrbahn Richtung Thun konnte nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden. Im Einsatz war nebst der Kantonspolizei Bern auch die Berufsfeuerwehr Bern.

Weitere Abklärungen zu den genauen Umständen sind im Gang.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Melory – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rubigen BE / A6: Vier Pferde auf Autobahn gelangt – ein Pferd tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.