Winterthur ZH: Autolenkerin (75) gegen Baum gefahren und verletzt – Zeugenaufruf

Winterthur ZH: Autolenkerin (75) gegen Baum gefahren und verletzt – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmittag, 01. März 2018, kam es auf der Wiesendangerstrasse zu einem Selbstunfall einer Autolenkerin. Sie musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Die Polizei sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 75-jährige Frau kurz vor 12.00 Uhr mit ihrem Fahrzeug auf der Wiesendangerstrasse Richtung Stadel. Währenddessen habe sie  wegen eines Lieferwagens, welchen sie gekreuzt habe, an den rechten Strassenrand fahren müssen.

Dabei verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr mit ihrem Auto gegen einen Baum. Sie zog sich beim Unfall leichte Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund CHF 8000.-. Der genaue Unfallhergang ist zurzeit noch unklar und Gegenstand von laufenden Ermittlungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Personen, die Angaben zum geschilderten Unfall machen können, insbesondere die Lenkerin oder der Lenker des Lieferwagens, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Autolenkerin (75) gegen Baum gefahren und verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.