Zofingen AG: Modifizierte Motorfahrräder auf Schulhausplatz festgestellt

Zofingen AG: Modifizierte Motorfahrräder auf Schulhausplatz festgestellt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 8. März 2018 wurden auf dem Schulhausplatz Rothrist 27 Motorfahrräder auf ihre Geschwindigkeit und Ausstattung kontrolliert.

Die Regionalpolizei Zofingen hat 13 Verzeigungen an die Jugendanwaltschaft und 13 Schildereinzüge zuhanden des Strassenverkehrsamtes vorgenommen.

Da es sich bei den Lenkern um Schüler handelt, müssen auch die Eltern von den Verzeigungen in Kenntnis gesetzt werden. Die Ergebnisse der Aktion lassen erahnen, dass die Mofalenker ihre Fahrzeuge oft abändern und nicht vorschriftsgemäss in den Verkehr bringen. Die Regionalpolizei Zofingen wird ihre Kontrollen in den nächsten Wochen fortsetzen.

 

Quelle: Regionalpolizei Zofingen
Bildquelle: Regionalpolizei Zofingen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

10 Kommentare


  1. Ich finde solche Aktionen sehr übertrieben, was darf mann heute als Jugentlicher eigentlich noch? wie viele Unfälle gab es mit frisierten Töflis bisher? Man sollte doch mal die Zeit investieren und mal anders wo für Ortnung Sorgen !!!

  2. Der Meinung von Gabriel schliesse ich mich an! Wenn die Jungs ihre Mofas schneller machen ist das normal, auch wir taten es. Dabei werden sie nicht dümmer. es wäre sinnvoll dass sie jedoch auf die Gefahren des höheren Tempos aufmerksam gemacht würden, und nicht nur verbieten. Es ist so einfach, dass Mofas von der Obrichkeit auf den Parkplätzen kontrolliert werden!

  3. Das geht gar nicht! Ich finde es beschämend, unsere Gesetze , vor allem einige Vorschriften im Strassenverkehrgesetz sind spitzfindig und jede kleine Freude ist verboten, auch bei Motorrädern und LKW‘ s!
    Es geht um Sicherheit, okay, das kann ich verstehen.
    Aber…die Jungs haben geschraubt und sich schlau gemacht, statt rumgehängt und zum.Beispiel Wände besprayt !!!!
    Statt immer am Handy hangen!!
    Ich bin Ü 60, bin auch mit abgeänderten Mofas gross geworden, na und, hoffentlich auch!
    Die Jungs dürfen heute gar nichts mehr!
    Anzeige-Schilderentzug-Bravo! Stempel für‘ s Leben, mit 16? Ist das kriminell?? Das ist ein Armutszeugnis unserer Gesellschaft und Politik. Sorry!!!

  4. Warum ? Ist das nicht Traurig…. Immer auf die Schwächsten, aber ja hauptsache 15 jährige Töfflibuebe haben eine Anzeige am Hals!
    Seit doch Froh das sie nicht dümmere Scheisse bauen und Stattdessen an den Töfflis rumschrauben!

    Schaut doch mal bei den wirklich Kriminellen Hin, und Verschwentet eure Zeit nicht mit so einer Lachhaften Aktion!

  5. #ACAB 1312

  6. Muss schon jetz daran denken, dass ich einmal steuern zahle damit meine kinder einmal eine anzeige am hals haben XD. Besseres gibts scheinbar nicht zu tun…

  7. Das finde ich auch so wie die anderen. Wir eissen das es um unsere Sicherheit und um die der anderen Verkehrsteilnehmer geht, aber diese Aktion war das überflüssigste was ich je in meinen Leben erlebt habe. Ich möchte ja mal wissen ob es einen Unterschied macht ob man mit einem originalen Mofa oder mit einem frisierten Mofa an- oder übefahren wird. Als Mofafahrer ist man bei den Cops auf der schwarzen Liste auch ohne das man es frisiert.
    TUNING IS NOT A CRIME!

Ihr Kommentar zu:

Zofingen AG: Modifizierte Motorfahrräder auf Schulhausplatz festgestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.