Schnottwil SO: Nach Ausweichmanöver in Böschung geprallt – Zeugenaufruf

Schnottwil SO: Nach Ausweichmanöver in Böschung geprallt – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Schnottwil verursachte am Samstagabend ein Autolenker infolge eines Ausweichmanövers einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand, es entstand erheblicher Sachschaden. Die Kantonspolizei Solothurn sucht Zeugen.

Am Samstagabend, 10. März 2018, gegen 17.45 Uhr, war ein Autolenker auf der Bernstrasse von Wengi herkommend in Richtung Schnottwil unterwegs. Nachdem er den Bereich einer Linkskurve verlassen hatte, verlor er infolge eines eingeleiteten Ausweichmanövers die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er geriet ins Schleudern und prallte schliesslich mit der Fahrzeugfront in eine Böschung. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Gemäss den vorliegenden Aussagen des Autolenkers musste er einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, welches seinerseits einen Fahrradfahrer überholte.

Polizei sucht Zeugen

Zur Klärung des genauen Unfallherganges sucht die Polizei die mitbeteiligten Verkehrsteilnehmer und Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn, Telefon 032 654 39 69, entgegen.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schnottwil SO: Nach Ausweichmanöver in Böschung geprallt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.