Zürich ZH: Zwei junge Schweizer bei Streit mit Stichwaffe verletzt – Zeugenaufruf

Zürich ZH: Zwei junge Schweizer bei Streit mit Stichwaffe verletzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 10. März 2018, kam es im Kreis 9 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der zwei Männer durch eine Stichwaffe verletzt wurden. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor Mitternacht kam es beim Solisweg, zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Ein 19-jähriger Schweizer erlitt durch Tritte und Schläge eine Kopf- und eine mittelschwere Beinverletzung. Er und ein weiterer 19-jähriger Schweizer wurden zudem durch eine Stichwaffe an der Hand respektive am Arm verletzt. Beide mussten durch die Sanität von Schutz & Rettung ins Spital gebracht werden. Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung und die Hintergründe werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zur beschriebenen Auseinandersetzung, in der Umgebung des Solisweg, zwischen dem Einkaufszentrum Letzipark und dem Bahnhof Altstetten machen können werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich , Tel. 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Zwei junge Schweizer bei Streit mit Stichwaffe verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.