Winterthur ZH: Unbekannte demolieren fünf Jagd-Ansitze – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Anfang März 2018 demolierten Unbekannte mehrere Jagd-Ansitze in einem Jagdrevier oberhalb Winterthur-Stadel. Die Polizei sucht Zeugen. 

Am Montag, 12. März 2018, meldete ein Jäger der Stadtpolizei Winterthur fünf beschädigte Ansitze (2 metallene Hochsitze, 1 hölzerner Hochsitz sowie 2 hölzerne Kanzeln) am Eschberg im Jagdrevier Winterthur-Mörsburg.

Die Einrichtungen aus Metall wurden umgestossen, Streben wurden abgetrennt oder verbogen; bei den Einrichtungen aus Holz sägte die Täterschaft tragende Elemente durch, sodass die Anlagen kippten oder umstürzten. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen dürfte die Täterschaft aus dem Umfeld militanter Tierschützer stammen. Weitere Ermittlungen laufen.

Zeugenaufruf: Die Jagd-Ansitze im Wald oberhalb des Schlosses Mörsburg sind wahrscheinlich in der ersten Märzwoche 2018 demoliert worden. Personen, die Angaben zum geschilderten Fall machen können, sind gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Unbekannte demolieren fünf Jagd-Ansitze – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.