Rüti bei Büren BE: Mann schiesst auf seine Frau und richtet sich mit Waffe selbst

Rüti bei Büren BE: Mann schiesst auf seine Frau und richtet sich mit Waffe selbst
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mitte Februar sind in Rüti bei Büren ein Mann und eine Frau mit Schussverletzungen aufgefunden worden. Der Mann verstarb kurze Zeit später.

Gemäss den Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Mann zuerst seine Frau verletzt und dann die Waffe gegen sich selbst gerichtet hat.

Am Freitag, 9. Februar 2018, wurden in einem Einfamilienhaus in Rüti bei Büren ein Mann und eine Frau aufgefunden, die schwere Schussverletzungen aufwiesen. Der 68-jährige Mann aus dem Kanton Bern verstarb noch am selben Tag im Spital an den Folgen seiner Verletzungen.

Gemäss den Ermittlungen des Dezernats Leib und Leben ist davon auszugehen, dass der Mann zunächst auf seine Frau geschossen und danach die Waffe gegen sich selbst gerichtet hat.

Die Ermittlungen stehen kurz vor dem Abschluss. Der Fall wird anschliessend an die Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura Seeland rapportiert.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rüti bei Büren BE: Mann schiesst auf seine Frau und richtet sich mit Waffe selbst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.