Zürich ZH: Unbekannte demolieren „Blitzer“ – Stadtpolizei sucht Zeugen

Zürich ZH: Unbekannte demolieren „Blitzer“ – Stadtpolizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag, 16. März 2018 eine semistationäre Geschwindigskeitsmessanlage im Kreis 11 massiv beschädigt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor 03.30 Uhr meldete ein Fahrzeuglenker der Stadtpolizei Zürich, dass an der Friesstrasse 21 ein mobiler Blitzkasten beschädigt worden sei. Vor Ort fanden die ausgerückten Polizisten ein stark demoliertes Gerät. Zudem lief eine Flüssigkeit aus, die durch die Berufsfeuerwehr von Schutz & Rettung Zürich gebunden werden musste, um ein Abfliessen in die Gewässer zu verhindern.

Die Friesstrasse musste für dies kurzzeitig gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10‘000 Franken. Die im Gerät vorhandenen Daten blieben unbeschädigt und werden nun ausgewertet.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zur Sachbeschädigung an der Friesstrasse 21 oder zur unbekannten Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Unbekannte demolieren „Blitzer“ – Stadtpolizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.