Dietikon ZH: Asylwohnungen kontrolliert – drei Frauen verhaftet

20.03.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Dietikon ZH: Asylwohnungen kontrolliert - drei Frauen verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag (19.3.2018) in Dietikon 18 Wohnungen von Asylbewerbern und Asylanten kontrolliert. Drei Frauen wurden verhaftet.

Die Polizisten kontrollierten während des ganzen Tages diverse Wohnungen, die Asylbewerbern oder Asylanten zur Verfügung gestellt sind.

In einer Wohnung hielten sich zwei 17-jährige Angolanerinnen auf, die weder ein Visum für die Schweiz noch eine Aufenthaltsbewilligung haben. Somit haben sie gegen das Ausländergesetz verstossen. Sie wurden verhaftet und der Jugendanwaltschaft zugeführt. Die Person, die die beiden jungen Frauen beherbergt hatte, hat sich ebenfalls strafbar gemacht und wird deswegen angezeigt.

In einer anderen Wohnung haben die Polizisten ermittelt, dass eine dort wohnhafte Frau arbeitstätig ist, obwohl sie keine Arbeitsbewilligung besitzt. Am Arbeitsort konnte die 38-jährige Frau aus Afghanistan verhaftet werden. Sie wird der Staatsanwaltschaft zugeführt. Der Arbeitgeber wird ebenfalls zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dietikon ZH: Asylwohnungen kontrolliert – drei Frauen verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.