Pontresina GR: Lawine reisst zwei Berggänger mit – niemand verschüttet

Pontresina GR: Lawine reisst zwei Berggänger mit – niemand verschüttet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagvormittag sind in Pontresina zwei Skitourengänger von einer Lawine erfasst worden. Glücklicherweise wurden beide nicht verschüttet.

Am Dienstag beabsichtigen zwei deutsche Skitourengänger von Bernina Suot zu den Las Collinas aufzusteigen.

Kurz vor 11.40 Uhr löste sich eine Lawine und riss die zwei Berggänger im Alter von 51 und 48 Jahren mit. Dank der ausgelösten Lawinenairbags wurden beide nicht verschüttet. Eine Person musste zur ambulanten Behandlung von Schürfungen ins Spital nach Samedan geflogen werden.

Insgesamt standen zwei Lawinenhundeführer, drei Mitglieder der SAC Sektion Bernina, zwei Patrouilleure der SOS-Station Diavolezza, ein Helikopter der Heli Bernina sowie ein Helikopter der Rega im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Pontresina GR: Lawine reisst zwei Berggänger mit – niemand verschüttet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.