Riddes VS / Vallon d’Arbi: Lawinenunglück – nach Vermissten wird weiter gesucht

Riddes VS / Vallon d’Arbi: Lawinenunglück - nach Vermissten wird weiter gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Polizei ist im regelmässigen Kontakt mit den Familien der beiden vermissten Personen.

In mehreren Sitzungen zwischen der Kantonspolizei, den verschiedenen Partnern und den Familien, wurde das weitere Vorgehen der Wiederaufnahme der Vermisstensuche analysiert.

Die Suche wird am Dienstag den 20.03.2018 bei Tagesanbruch wieder aufgenommen. Aus diesem Grund sind sämtliche Zufahrtsachsen zum Vallon d’Arbi gesperrt.

Bei den beiden noch vermissten Personen handelt es sich um einen weiteren, 32 jährigen, Franzosen sowie um einen 57 jährigen Schweizer aus dem Kanton Waad.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Riddes VS / Vallon d’Arbi: Lawinenunglück – nach Vermissten wird weiter gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.