Aarau AG: Auto streift Anstellten eines Sicherheitsdienstes – Zeugen gesucht

Aarau AG: Auto streift Anstellten eines Sicherheitsdienstes – Zeugen gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Unter ungeklärten Umständen streifte ein Auto gestern Abend im Schachen einen Verkehrsposten. Dieser wurde ins Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 21. März 2018, kurz nach 21 Uhr auf dem Allmendweg in Aarau. Im Zusammenhang mit einer Messe (AMA) regelte ein Angehöriger eines privaten Sicherheitsdienstes den dichten Verkehr bei der Einmündung in die Schwimmbadstrasse.

In der stockenden Fahrzeugkolonne in allgemeiner Richtung Schönenwerd befand sich auch ein weisser BMW. Offensichtlich kam es zu einem Missverständnis zwischen dessen Lenker und dem Verkehrsposten. In der Folge wurde dieser vom Auto in langsamer Fahrt touchiert.

Der 55-jährige Anstellte des Sicherheitsdienstes klagte über Schmerzen, worauf ihn eine Ambulanz zur Untersuchung ins Spital brachte. Ersten Angaben zufolge erlitt er nur leichte Verletzungen.

Gegenüber der Kantonspolizei machten beide Beteiligten widersprüchliche Aussagen zum Unfallhergang. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht daher Augenzeugen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Aarau AG: Auto streift Anstellten eines Sicherheitsdienstes – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.