Chur GR: Autofahrer (†52) nach Frontalkollision mit Stadtbus verstorben

Chur GR: Autofahrer (†52) nach Frontalkollision mit Stadtbus verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (22.03.2018) ist es auf der Emserstrasse, Höhe Plankis zu einer Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Stadtbus gekommen, wobei eine Person ums Leben kam.

Ein 52-jähriger Fahrzeuglenker fuhr von Domat/Ems in Richtung Chur. Höhe Plankis kam es zu einer heftigen Frontalkollision mit einem stadtauswärtsfahrenden Stadtbus. Der Personenwagenlenker verstarb auf der Unfallstelle. Die Beifahrerin und Fahrgäste im Bus wurden durch die Kollision verletzt. Der Personenwagen erlitt Totalschaden.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Polizei die Emserstrasse für rund zwei Stunden in beiden Richtungen sperren.

Im Einsatz standen die Stadtpolizei Chur, die Kantonspolizei Graubünden, die Staatsanwaltschaft Graubünden, die Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Chur, die Rettung Chur mit zwei Ambulanzfahrzeugen und der Abschleppdienst.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Autofahrer (†52) nach Frontalkollision mit Stadtbus verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.