Nerven schonen dank Lärmreduktion – mit Trittschalldämmung unter Laminat

23.03.2018 |  Von  |  Konsum, News
Nerven schonen dank Lärmreduktion – mit Trittschalldämmung unter Laminat
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Dass Lärm und Stress krank machen können, ist inzwischen hinreichend belegt. Bis zu 70 % aller Krankheiten sind durch Stress und Lärm hervorgerufen. Dabei sind die Geräuschquellen im eigenen Haus und in der eigenen Wohnung nicht zu unterschätzen.

Nicht nur Musik, die aus der Nachbarwohnung dringt, kann störend sein. Auch wenn jeder Schritt zu hören ist, leidet das Nervenkostüm. Dabei kann es bei der Ausstattung der Wohnung eine einfache Lösung geben, um die Geräuschkulisse auf ein Minimum zu reduzieren. Laufen, Gehen, Springen, Stühle rücken wandern in Form von Körperschall über fest verbundene Bauteile.

Laminat ist ein relativ hartes Material, das den Trittschall sehr intensiv überträgt. Dabei gilt es darauf zu achten, dass das Dämmmaterial je nach Härte des Laminats entsprechend dicker sein muss, um gegen zu grossen Lärm wirkungsvoll zu schützen. Eine gute Dämmung unter dem Bodenbelag schafft umgehend Abhilfe.



Laminat mit Trittschalldämmung dämpft den Lärm und ist wohltuend für die Nerven

Für die Dämmung bevor Laminat verlegt werden kann gibt es verschiedene Materialien. Zuerst muss die Entscheidung getroffen werden, welche Stärke das Material haben soll. Will man lieber ein natürliches Material verlegen oder lieber hoch flexiblen Polystyrol oder Polyethylen Schaum. Die Dämmung soll nicht nur den Schall reduzieren, sondern möglichst auch zur Wärmedämmung geeignet sein. Wenn das Laminat auf Estrich, also einem mineralischen Untergrund, verlegt werden soll, kommt auch der Schutz vor Feuchtigkeit zum Tragen.

Bei der Verlegung auf einer Fussbodenheizung darf der Wärmedurchlasswiderstand des Aufbaus von Laminat und Trittschalldämmung einen Wert von 0,15 kWh nicht überschreiten weil sonst die Effizienz der Fussbodenheizung leidet. Über einer Fussbodenheizung reichen oftmals auch eine Trittschalldämmung aus Wellpappe oder eine Kunststofffolie zur Schalldämmung aus. Der Vorteil dabei ist, dass die Wärme der Fussbodenheizung nicht verloren geht.

Die Dicke der Laminatunterlage hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie gut der Schall abgemildert wird und gleichzeitig die Wärme isoliert wird.

Ein ideales Dämmmaterial ist Kork. Als natürlicher Rohstoff ist er enorm belastbar und dank mit hoher Langlebigkeit. Dazu kommt, dass die unzähligen im Material eingeschlossenen Luftkammern jeden Schritt gut abfedern und damit für eine gute Schallreduzierung und gleichzeitig für eine gute Wärmeisolierung sorgen.

Wer sich nicht so viel mit dem Unterbau unter dem Laminat befassen möchte, kann sich auch für einen Laminat-Belag mit integrierter Lärmdämmung entscheiden.

Polyethylen Schaum muss unter Laminat dicker aufgetragen werden. Eine dünnere Schicht oder nur eine Folie reicht ohne eine Fussbodenheizung im Normalfall für eine gute Dämmung nicht aus.


Weniger Lärm dank Trittschalldämmung (Bild: Cameris - shutterstock.com)

Weniger Lärm dank Trittschalldämmung (Bild: Cameris – shutterstock.com)


Mit diesen Kosten muss gerechnet werden

Je nach Material kostet eine Trittschalldämmung von 2 EUR bis 10 EUR pro Quadratmeter. Dazu müssen die Arbeitskosten für die Verlegung gerechnet werden. Beachtet werden muss dabei, ob das Dämmmaterial gekennzeichnet ist, den Trittschall oder den Gehschall zu reduzieren. Eine Trittschalldämmung z.B. aus Holzfasern reduziert den Trittschall um 19 dB. Eine Gehschalldämmung aus gleichem Material reduziert den Schall lediglich um 3 Prozent. Dagegen sind PE-Trittschalldämmungen wirkungsvoller. Sie senken den Trittschall um 18 dB und den Gehschall um mehr als 30 Prozent.

Holzfaserplatten zum Unterbau unter Laminat erhält man bereits ab 2,50 EUR pro Quadratmeter. Korkplatten liegen im Preis bei 3 EUR pro Quadratmeter.

AngebotBestseller Nr. 1
40m2 Trittschalldämmung Dämmung Boden für Laminat Parkett, 5mm - XPS
  • Gute Wärmedämmung - 0,031(W/mK)
  • Dichte ca. 40 kg/m³
  • Druckstabilität 6t/qm
  • Trittschallreduzierung ≥ 22 dB
  • Gehschallverbesserung 6 dB
Bestseller Nr. 2
100 m² Trittschalldämmung 3 mm für Laminatunterlage oder Parkettunterlage zum Dämmen
  • Abmessungen 100cm Breit / Länge 100 m
  • Stärke 3 mm / Grammatur 20 kg / m³
  • Resistent gegen Schimmel und Feuchtigkeit
  • Dämmt Wärme und Schall gut
  • Für Fußbodenheizung geeignet
AngebotBestseller Nr. 3
Selitac Parkett- und Laminatunterlage 3 mm
  • Unterlage zur schwimmenden Verlegung von Parkett und Laminat
  • Ideal für "hellhörige" Räume
  • Hervorragende Tritt- und Gehschallminderung
  • Enorme Druckstabilität, daher ideal unter Klick-Laminat
  • Besonders einfach zu verarbeiten

 

Titelbild: rubanlena – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Nerven schonen dank Lärmreduktion – mit Trittschalldämmung unter Laminat

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.