Stadt St.Gallen: Zwei mutmassliche Drogendealer (Serbe und Kroate) verhaftet

Stadt St.Gallen: Zwei mutmassliche Drogendealer (Serbe und Kroate) verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagnachmittag (26.03.2018) hat die Kantonspolizei St.Gallen in der Stadt St.Gallen zwei mutmassliche Drogendealer festgenommen. Es konnten rund 11 kg braunes Pulver und mehrere tausend Franken Bargeld sichergestellt werden.

Anlässlich einer Personenkontrolle wurde ein 56-jähriger Serbe angehalten. Er trug rund 10 Gramm Heroin auf sich. Aufgrund dessen verfügte die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Hausdurchsuchung in seiner Loge.

Dort konnten umfangreiche Sicherstellungen gemacht werden. Darunter rund 11 kg braunes Pulver, bei welchem es sich gemäss Laboruntersuchungen um mindestens 1 kg Heroingemisch und rund 10 kg Streckmittel handelt. Ebenfalls konnten mehr als 5‘000 Franken Bargeld sichergestellt werden.

Während der Hausdurchsuchung kam ein weiterer Bewohner, ein 47-jähriger Kroate, in die Liegenschaft. Auch er wurde wegen Verdachts auf Betäubungsmittelhandel festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen beantragte für beide Beschuldigte beim zuständigen Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Zwei mutmassliche Drogendealer (Serbe und Kroate) verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.