Oberbüren SG: Lastwagen und Auto zusammengeprallt – hoher Sachschaden

Oberbüren SG: Lastwagen und Auto zusammengeprallt – hoher Sachschaden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (28.03.2018), kurz nach 13:20 Uhr, ist es auf der Sonnentalstrasse zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem abbiegenden Auto gekommen. Ein weiteres Auto wurde ebenfalls beschädigt. Es entstand hoher Sachschaden.

Ein 37-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Sonnentalstrasse Richtung Sonnental. Weil er gemäss eigenen Aussagen die Distanz zu einem entgegenkommenden Lastwagen eines 29-jährigen Mannes falsch eingeschätzt hatte, bog er trotz Gegenverkehr nach links zur Industrie Haslen ab.

Der 29-Jährige bremste seinen Lastwagen zwar sofort ab, konnte eine Kollision mit dem abbiegenden Auto jedoch nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Auto des 37-Jährigen im Uhrzeigersinn und kollidierte mit einem stillstehenden Auto eines 46-Jährigen, welcher beabsichtigte, von der Industrie Halsen herkommend nach links auf die Sonnentalstrasse einzubiegen. Es entstand hoher Sachschaden von rund 29‘000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberbüren SG: Lastwagen und Auto zusammengeprallt – hoher Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.