Zillis GR: Tragischer Arbeitsunfall – Forstwart (†26) tödlich verunglückt

Zillis GR: Tragischer Arbeitsunfall - Forstwart (†26) tödlich verunglückt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Zillis ist es am Mittwochnachmittag zu einem tragischen Arbeitsunfall gekommen. Ein Forstwart ist tödlich verunglückt.

Der 26-jährige Forstwart war zusammen mit zwei Arbeitskollegen im Gebiet Pressen an einem Holzschlag mit Seilwindenbetrieb beschäftigt. Die drei Waldarbeiter hatten keinen Sichtkontakt und kommunizierten über Funk miteinander.

Als der Forstwart, der im unteren Drittel der Seilwinde arbeitete, um 14.30 Uhr keine Antwort mehr gab, gingen die Kollegen vor Ort. Sie fanden den Forstwart mit Kopfverletzungen reglos auf dem Waldboden liegend. Trotz sofortiger Reanimation konnte der Regaarzt nur noch den Tod des jungen Schweizers feststellen. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen, wie es zum tödlichen Unfall gekommen ist.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zillis GR: Tragischer Arbeitsunfall – Forstwart (†26) tödlich verunglückt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.