Murten FR: Schwer verletzte Motorradfahrerin ins Spital geflogen

Murten FR: Schwer verletzte Motorradfahrerin ins Spital geflogen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall in Murten verletzt sich eine Motorradfahrerin schwer. Ein Teil der Leimera musste für zirka eine Stunde für den Verkehr gesperrt werden.

Montag, 2. April 2018, um zirka 15h10 fuhr eine 52-jährige Frau mit ihrem Motorrad von Salvenach in Richtung Murten. Kurz nach Oberburg, in einer Linkskurve, setzte sie zum Überholen von mehreren Fahrzeugen an.

Bei diesem Manöver übersah sie einen aus der Gegenrichtung her fahrenden Personenwagen, gelenkt durch einen 55-jährigen Mann. Beide konnten eine Kollision nicht vermeiden. Die Motorradlenkerin streifte mit der linken Seite ihres Fahrzeugs die linke Seite des entgegenkommenden Personenwagens und stürzte.

Bei diesem Unfall verletzte sich die Frau schwer und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Die beschädigten Fahrzeuge wurden von einer Garage abgeschleppt.

Der Strassenabschnitt Oberburg bis zur Verzweigung Fischergässli musste für zirka eine Stunde in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Murten FR: Schwer verletzte Motorradfahrerin ins Spital geflogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.