Emmenbrücke LU / A2: Sattelmotorfahrzeug mit gravierenden Mängeln

Emmenbrücke LU / A2: Sattelmotorfahrzeug mit gravierenden Mängeln
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern wurde auf der Autobahn eine Schwerverkehrskontrolle durchgeführt.

Dabei wurde ein ausländisches Sattelmotorfahrzeug aus dem Verkehr genommen, weil am Sattelanhänger an einem Rad alle Radschrauben gelöst waren, die Ladung ungenügend gesichert war und der Führer die Arbeits- und Ruhezeitverordnung nicht einhielt.

Am Dienstag 03.04.2018 führte die Luzerner Polizei auf der Autobahn A2 eine Schwerverkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein ausländisches Sattelmotorfahrzeug aus Litauen angehalten. Eine Kontrolle durch die Schwerverkehrsspezialisten ergab gravierende Mängel.

Bei einem Rad des Sattelanhängers waren die Radschrauben lose. Zudem wurden im Laderaum zwei Aluminiumblöcke mit einem jeweiligen Gewicht von mehr als 11000 kg festgestellt, die ungenügend gegen die auftretenden Fahrkräfte gesichert waren. Weiter wurden in den vorangegangenen 28 Tagen vom Führer mehrmals die Vorschriften gegen die Arbeits- und Ruhezeitvorordnung missachtet.

Vor Ort mussten die defekten Radschrauben durch eine Fachwerkstatt ersetzt werden und die Ladung korrekt gesichert werden. Für die Ladungssicherung musste der Führer zuerst passendes Sicherungsmaterial organisieren. Der Lenker des Fahrzeuges musste zu Händen der Staatsanwaltschaft Luzern eine Deposition von mehreren tausend Franken hinterlegen.



 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Da fragt man sich wie solche „Chauffeure“ es schaffen mit solchen Lotterfahrzeugen bis zu uns kommen können, bis sie aufgehalten werden! Es grenzt an ein Wunder, dass nicht mehr Unfälle mit solchen „Abbruchfahrzeugen“ geschehen!

Ihr Kommentar zu:

Emmenbrücke LU / A2: Sattelmotorfahrzeug mit gravierenden Mängeln

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.