Goldach SG: Motorradfahrer (29) nach Selbstunfall am Wohnort angetroffen

Goldach SG: Motorradfahrer (29) nach Selbstunfall am Wohnort angetroffen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (05.04.2018), kurz nach 1 Uhr, meldete eine Auskunftsperson der Kantonspolizei St.Gallen, dass auf der St.Gallerstrasse ein Motorradfahrer verunfallt sei.

Der 29-jährige Fahrer, der sich von der Unfallstelle entfernt hatte, konnte kurze Zeit später an seinem Wohnort angetroffen werden.

Ein 29-jähriger Mann war mit seinem Motorrad auf der St.Gallerstrasse Richtung Goldach unterwegs. Höhe Coop-Tankstelle kollidierte das Motorrad mit der Mittelinsel des Kreisels, wodurch der Fahrer von diesem abgeworfen wurde und in eine Steinmauer schlitterte.

Das Motorrad prallte derweil gegen einen Baum. Im Anschluss entfernte sich der 29-Jährige von der Unfallstelle, konnte jedoch wenig später an seinem Wohnort angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass der 29-Jährige sowohl unter Drogen- als auch Alkoholeinfluss stand. Er musste im Anschluss an die Kontrolle eine Blut- und Urinprobe abgeben. Das Motorrad erlitt einen Totalschaden von rund 3‘000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Goldach SG: Motorradfahrer (29) nach Selbstunfall am Wohnort angetroffen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.