Appenzell AI: Bauarbeiter von Gerüst gestürzt und mittelschwer verletzt

Appenzell AI: Bauarbeiter von Gerüst gestürzt und mittelschwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Durch einen Sturz von einem Baugerüst zog sich ein Bauarbeiter mittelschwere Verletzungen zu.

Ein 57-jähriger Mann war am Montag, 09.04.2018 kurz nach Mittag auf einer Baustelle im Dorfzentrum von Appenzell mit Tätigkeiten im Zusammenhang mit Sanierungsarbeiten beschäftigt.

Dabei stürzte der Mann ca. 4 Meter ab dem Baugerüst auf den harten Untergrund und verletzte sich mittelschwer.

Die Staatsanwaltschaft Appenzell I.Rh. hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Appenzell I.Rh. hat eine Untersuchung eingeleitet.

Im Einsatz standen ein Rettungsteam von Appenzell sowie die REGA.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Innerrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Appenzell AI: Bauarbeiter von Gerüst gestürzt und mittelschwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.