Lenzburg AG: Schweissarbeiten führen zu Brand in Garagenbetrieb

09.04.2018 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz
Lenzburg AG: Schweissarbeiten führen zu Brand in Garagenbetrieb
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mutmasslich wegen einer Fahrlässigkeit brach gestern bei einem Garagenbetrieb ein Brand aus. Dieser richtete beträchtlichen Schaden an.

Betroffen war ein Garagenbetrieb an der Aarauerstrasse in Lenzburg. Augenzeugen bemerkten am Sonntag, 8. April 2018, um 16.50 Uhr schwarzen Qualm, der aus der Werkstatt drang. Nicht zuletzt aufgrund der Tankstelle, die sich in unmittelbarer Nähe befindet, rückte die Feuerwehr mit einem Grossaufgebot an.

Atemschutztrupps konnten den Brandherd in der Werkstatt orten. Es gelang, das Feuer zu löschen, bevor es sich weiter ausbreiten konnte. Russ und Rauch sowie die grosse Hitze zogen die Halle samt dem darin befindlichen Mobilar und auch Fahrzeuge stark in Mitleidenschaft.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken. Als Brandursache steht eine Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit Schweissarbeiten im Vordergrund. Die direkt neben der Garage verlaufende Aarauerstrasse musste wegen des Feuerwehreinsatzes bis 19.30 Uhr gesperrt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Lenzburg AG: Schweissarbeiten führen zu Brand in Garagenbetrieb

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.