Kriens LU: Polizeihund „Mitch“ schnappt mutmasslichen Dieb (Mazedonier, 41)

Kriens LU: Polizeihund „Mitch“ schnappt mutmasslichen Dieb (Mazedonier, 41)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am vergangenen Sonntag hat die Luzerner Polizei einen Mann festgenommen. Dieser ist vorgängig nach einem Diebstahl zu Fuss geflüchtet. Polizeihund „Mitch“ konnte den Mann im Kellergeschoss eines Rohbaus stellen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Am Sonntag, 8. April 2018, kurz nach 18:30 Uhr meldete ein Mann der Polizei, dass ihm an der Langsägestrasse in Kriens von zwei unbekannten Männern das Natel und seine Jacke gestohlen worden sei.

Beim Eintreffen der Polizei rannten zwei Männer davon. Polizeihund „Mitch“ konnte eine Fährte aufnehmen. Schlussendlich stellte der Polizeihund einer der Männer im Kellergeschoss eines Rohbaus am Steinhofweg. Dem zweiten Verdächtigten gelang die Flucht.

Abklärungen vor Ort ergaben, dass der Festgenommene, ein 41-jähriger Mazedonier, polizeilich gesucht wurde und zudem mit einer Einreisesperre für die Schweiz belegt ist.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kriens LU: Polizeihund „Mitch“ schnappt mutmasslichen Dieb (Mazedonier, 41)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.