Biel BE: Kantonspolizei hält zwei mutmassliche Einbrecher an

Biel BE: Kantonspolizei hält zwei mutmassliche Einbrecher an
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmorgen hat die Kantonspolizei Bern in Biel zwei mutmassliche Einbrecher in flagranti angehalten. Die Männer werden sich vor der Justiz zu verantworten haben. Weiterführende Ermittlungen laufen.

Am Donnerstag, 12. April 2018, kurz vor 07.00 Uhr, hat die Kantonspolizei Bern in Biel zwei mutmassliche Einbrecher angehalten. Der Anhaltung war eine Meldung einer aufmerksamen Anwohnerin vorausgegangen, dass zwei verdächtige Männer versuchten, sich Zugang zu einem Gebäude an der Georg-Friedrich-Heilmannstrasse zu verschaffen.

Vor Ort konnten Patrouillen niemanden antreffen.

Jedoch wurden kurze Zeit später zwei Männer im Treppenhaus eines Restaurants, in welches sie eingedrungen waren, angehalten werden.

Die beiden Männer wurden für weitere Abklärungen und Einvernahmen auf eine Polizeiwache gebracht. Sie werden sich vor der Justiz zu verantworten haben. Es besteht der Verdacht, dass die Männer in Verbindung zu weiteren Einbruchdelikten in der Stadt Biel stehen. Weiterführende Ermittlungen sind diesbezüglich im Gang.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Kantonspolizei hält zwei mutmassliche Einbrecher an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.