Stadt St.Gallen: Bauarbeiter unter Kies verschüttet und unbestimmt verletzt

Stadt St.Gallen: Bauarbeiter unter Kies verschüttet und unbestimmt verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmorgen (13.04.2018) ereignete sich auf einer Baustelle an der Lettenstrasse ein Arbeitsunfall.

Dabei wurde ein Bauarbeiter unter Kies verschüttet und musste mit unbestimmten schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Freitagmorgen um 10 Uhr verletzte sich ein 27-Jähriger auf einer Baustelle an der Lettenstrasse beim Versuch, mit einer entsprechenden Vorrichtung Kies abzusaugen. Eine instabile Seitenwand führte dazu, dass bei diesem Manöver Kies den 27-Jährigen verschüttete. Er musste von der Berufsfeuerwehr der Stadt St.Gallen geborgen werden. Die Rettungssanität brachte den 27-Jährigen mit unbestimmten schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Bauarbeiter unter Kies verschüttet und unbestimmt verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.