drogi.ch

Wettingen AG: Wachs in Brand geraten – Wohnung verwüstet

13.04.2018 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Wettingen AG: Wachs in Brand geraten – Wohnung verwüstet
Jetzt bewerten!

Gestern Nachmittag brach in einem Mehrfamilienhaus in Wettingen ein Brand aus. Die betroffene Wohnung wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand.

Vom Brand betroffen war ein Mehrfamilienhaus an der Landstrasse in Wettingen. Die Mieter einer Wohnung stellten am Donnerstagmittag, 12. April 2018, Kerzen her. Dabei stellten sie die Pfanne mit dem Wachs auf den Herd und gingen auf den Balkon. In der Zwischenzeit geriet das Wachs in Brand.

Nachdem eigene Löschversuche scheiterten, alarmierten die Bewohner um 14 Uhr die Feuerwehr.

Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch löschen konnte, verwüstete dieser die Wohnung. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Wohnung ist vorläufig nicht mehr bewohnbar.

Vorsorglich evakuierte die Feuerwehr die im Gebäude anwesenden Leute. Verletzt wurde niemand.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wettingen AG: Wachs in Brand geraten – Wohnung verwüstet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.