Wald ZH: Elektrogebäude in Brand geraten – hoher Sachschaden

Wald ZH: Elektrogebäude in Brand geraten – hoher Sachschaden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Feuerwehr Wald musste am Samstag (14.4.2018) in Wald den Brand in einem Elektrogebäude löschen. Es entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Zürich bekam kurz nach 12 Uhr von Schutz & Rettung Zürich die Meldung, dass in Wald ein Elektrogebäude in Brand geraten sei.

Kurze Zeit später hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht, aber einige Liegenschaften in der Umgebung, unter anderem auch das Feuerwehrgebäude, waren kurze Zeit ohne Strom. Durch Spezialisten wurden provisorische Reparaturen ausgeführt, so dass die meisten umliegenden Gebäude bald wieder Strom hatten. Bei einigen unbewohnten Neubauten dauerte es bis am späteren Nachmittag, bis der Strom wieder floss.

Der Brandermittler der Kantonspolizei Zürich wird die Brandursache untersuchen. Zurzeit steht ein technisches Problem im Vordergrund. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund hunderttausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wald ZH: Elektrogebäude in Brand geraten – hoher Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.