Kapo Thurgau: Michel Freund führt ab 1. Mai 2018 die Abteilung Aussendienste

17.04.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Thurgau
Kapo Thurgau: Michel Freund führt ab 1. Mai 2018 die Abteilung Aussendienste
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wechsel in einer Führungsposition der Kantonspolizei Thurgau: Per 1. Mai 2018 wird Michel Freund Chef der Aussendienste, der künftigen Regionalpolizei. Heinz Bachmann, der die Abteilung seit 2004 geleitet hatte, wird zugeteilter Offizier des Kommandanten.

Der 45-jährige Michel Freund wird somit Chef aller rund 200 Polizistinnen und Polizisten, die bei den 28 Polizeiposten arbeiten. Er wurde gleichzeitig zum Hauptmann befördert. Zuletzt stand Michel Freund als Regionenchef Ost einer der drei Polizeiregionen im Aussendienst vor, davor war er Hauptpostenchef in Romanshorn.

Michel Freund übernimmt damit vorzeitig die Abteilungsleitung von Heinz Bachmann, der bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2019 als zugeteilter Offizier Spezialaufgaben für den Kommandanten wahrnehmen wird. Dieses Vorgehen gibt Michel Freund im Rahmen des Reorganisationsprojekts LYNX den benötigten Handlungsspielraum für den Auf- und Umbau der Abteilung Regionalpolizei.

Die Aufgaben des Regionenchefs Ost übernimmt interimistisch der Bischofszeller Postenchef Roland Hut.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kapo Thurgau: Michel Freund führt ab 1. Mai 2018 die Abteilung Aussendienste

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.