Meggen LU: Alkoholisierter Peruaner fährt Schlangenlinien – Festnahme

Meggen LU: Alkoholisierter Peruaner fährt Schlangenlinien – Festnahme
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Einer Polizeipatrouille ist in den frühen Morgenstunden ein Autofahrer aufgefallen, der unsicher unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrers ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 0.55 mg/l. Der Lenker wurde vorübergehend festgenommen.

Am Mittwochmorgen, 18.04.2018, 03:45 Uhr ist einer Patrouille der Luzerner Polizei ein Auto aufgefallen, welches auf der Gotthardstrasse schlangenlinienfahrend in Richtung Küssnacht unterwegs war. Trotz eingeschaltetem Blaulicht und eingeschalteter Matrix „Stopp Polizei“ fuhr der Lenker weiter.

Erst nachdem die Polizei das Auto überholte, konnte dieses angehalten werden. Ein beim Lenker durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.55 mg/l. Beim Automobilisten handelt es sich um einen 35-jährigen Peruaner, welcher mit einem in der Schweiz immatrikulierten Auto unterwegs war. Da er die von der Staatsanwaltschaft ausgesprochene Bussendeposition nicht leisten konnte, wurde er vorübergehend festgenommen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Meggen LU: Alkoholisierter Peruaner fährt Schlangenlinien – Festnahme

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.