Winterthur-Sennhof ZH: Am Steuer eingenickt – 81-jähriger Lenker verletzt

Winterthur-Sennhof ZH: Am Steuer eingenickt – 81-jähriger Lenker verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochnachmittag, 18. April 2018, kam es auf der Tösstalstrasse in Winterthur-Sennhof zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer fuhr gegen eine Strassenlampe und verletzte sich dabei. Der Lenker gab an, eingeschlafen zu sein.

Kurz vor 15.00 Uhr lenkte ein 81-jähriger Autolenker sein Fahrzeug auf der Tösstalstrasse in Richtung Kollbrunn. Ausgangs Sennhof verlor er die Herrschaft über sein Auto. Dabei fuhr er über das Trottoir und kollidierte danach mit einem temporären Signal und schliesslich mit einem Kandelaber, der dadurch zu Fall kam.

Gegenüber der Polizei gab der Lenker an, eingeschlafen zu sein. Der genaue Unfallhergang ist aber noch unklar und wird durch die Stadtpolizei Winterthur abgeklärt. Der Verunfallte wurde durch den Rettungsdienst Winterthur zur weiteren Untersuchung ins Spital gebracht.

Während der Unfallaufnahme kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen auf der Tösstalstrasse.



 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur-Sennhof ZH: Am Steuer eingenickt – 81-jähriger Lenker verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.