Pfäfers SG: Verwirrter Somalier zündet Tücher in Kirche an – weiterer Sachschaden

Pfäfers SG: Verwirrter Somalier zündet Tücher in Kirche an – weiterer Sachschaden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (19.04.2018), in der Zeit zwischen 13:45 Uhr und 15:45 Uhr, hat an der Wartensteinstrasse eine vorerst unbekannte Person mehrere Tücher in einer Kirche angezündet und diverse Sachbeschädigungen begangen.

Die Kantonspolizei St.Gallen hat einen verwirrten Mann ausfindig gemacht, der für den Schaden verantwortlich sein dürfte.

Eine vorerst unbekannte Täterschaft zündete mit den in der Kirche befindlichen Kerzen diverse Tücher auf Altären und Holztischen an. Weiter wurden mehrere Kerzenständer und Statuen sowie die Kanzel und die Orgel beschädigt. Dem Meldeerstatter gelang es, vor dem Eintreffen der Patrouille den Brand selbständig zu löschen.

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte im Zuge einer Fahndung einen 28-jährigen Somalier ausfindig machen, der gemäss jetzigen Erkenntnissen für die Taten verantwortlich sein dürfte. Der Mann ist verwirrt und befindet sich in einer entsprechenden Einrichtung. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Pfäfers SG: Verwirrter Somalier zündet Tücher in Kirche an – weiterer Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.