Kanton LU: Sexualverbrecher (Mazedonier) dank DNA-Spur überführt und angeklagt

Kanton LU: Sexualverbrecher (Mazedonier) dank DNA-Spur überführt und angeklagt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat einen Mazedonier angeklagt, welcher mehrfach Frauen sexuell genötigt hat. In einem Fall kam es zu einer versuchten Vergewaltigung. Der Mann konnte Dank einer DNA-Spur identifiziert werden.

Die Staatsanwaltschaft fordert eine mehrjährige Freiheitsstrafe.

Der 32-jährige Mann aus Mazedonien wird beschuldigt, dass er im Oktober 2010 frühmorgens in der Stadt Luzern eine ihm unbekannte Frau angesprochen und sexuell genötigt hat. Eine versuchte Vergewaltigung hat im Dezember 2010 am Bahnhof in der Stadt Luzern stattgefunden. Dabei hat sich das Opfer massiv gewehrt und der Täter ist geflüchtet.

Der Mann konnte Dank einer DNA-Spur identifiziert werden, welche ihm wegen Verdacht einer versuchten sexuellen Nötigung im Kanton Obwalden abgenommen worden ist. Der Vorfall ereignete sich im Februar 2017. Damals belästigte und schlug er eine Frau, welche in Alpnach frühmorgens unterwegs war.

Der Mazedonier befand sich mehrere Wochen in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Luzern hat die Untersuchungen abgeschlossen und ihn nun wegen sexueller Nötigung und versuchter Vergewaltigung beim Kriminalgericht angeklagt. Sie fordert eine mehrjährige Freiheitsstrafe. Zudem fordert die Staatsanwaltschaft, dass sich der Mann sich einer Therapie unterzieht. Diese Massnahme wird vom Bewährungsdienst des Kantons Luzerns überprüft und überwacht.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton LU: Sexualverbrecher (Mazedonier) dank DNA-Spur überführt und angeklagt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.