Pontresina GR: Vier Jugendliche spielen mit Feuer und lösen Flurbrand aus

Pontresina GR: Vier Jugendliche spielen mit Feuer und lösen Flurbrand aus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Pontresina ist es am späteren Sonntagnachmittag zu einem Flurbrand gekommen. Vier Jugendliche spielten mit dem Feuer.

Am Sonntag um 17.08 Uhr meldete eine Person der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden starke Rauchentwicklung in einer Gartenanlage in Pontresina.

Die mit 22 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr Pontresina – Samedan hatte den Flurbrand rasch gelöscht. In der Nacht auf Montag stellte die Feuerwehr eine Brandwache sicher. Die Ermittlungen haben ergeben, dass vier Jugendliche im Alter von elf bis zwölf Jahren mit einem Feuerzeug spielten. Das dabei angezündete Gras entfachte den Flurbrand in der Grösse von rund hundert Quadratmetern.

Mässige bis erhebliche Waldbrandgefahr

Gemäss Amt für Wald und Naturgefahren lässt das milde Wetter die Flur- und Waldbrandgefahr ansteigen. Bei fehlender Schneedecke gelangen dürres Gras und trockene Stauden leicht in Brand. Es herrscht mässig bis erhebliche Brandgefahr.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Pontresina GR: Vier Jugendliche spielen mit Feuer und lösen Flurbrand aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.