Sulgen TG: Holzfassade durch Abbrennen von Unkraut in Brand geraten

Sulgen TG: Holzfassade durch Abbrennen von Unkraut in Brand geraten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Abbrennen von Unkraut geriet in Sulgen eine Holzfassade in Brand. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein Mann kurz nach 13.30 Uhr damit beschäftigt, Unkraut auf einem Gehweg mit einem Abflammgerät abzubrennen.

Kurz vor 14 Uhr bemerkte ein Passant Rauch im Bereich einer angrenzenden Holzfassade, alarmierte die Kantonale Notrufzentrale und informierte den Mann, der anschliessend damit begann, den Brand zu bekämpfen. Der Feuerwehr Zweckverband Sulgen-Kradolf-Schönenberg rasch vor Ort und konnte das Feuer schliesslich vollständig löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Sulgen TG: Holzfassade durch Abbrennen von Unkraut in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.