drogi.ch

Kanton Aargau: Ex-DGS-Mitarbeiter veröffentlichte internen Bericht

24.04.2018 |  Von  |  Aargau, News, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Gesundheitsabteilung des DGS hat widerrechtlich einen Bericht veröffentlicht, an dem er während seiner Tätigkeit im Departement beteiligt war.

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Abteilung Gesundheit hat widerrechtlich einen Bericht herausgegeben, den er während seiner Anstellung als Projektleiter im Departement verfasst hatte.

Das DGS reichte bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige unter anderem wegen Amtsgeheimnisverletzung ein. Departementsvorsteherin Franziska Roth: „Der noch nicht frei gegebene Projektabschlussbericht wurde vom ehemaligen Mitarbeiter in unzulässiger Weise an Dritte herausgegeben. Solches Vorgehen ist nicht tolerierbar. Auch nach seinem Weggang unterliegt der ehemalige Mitarbeiter dem Amtsgeheimnis. Deshalb habe ich Strafanzeige erhoben.“

 

Quelle: Kanton Aargau
Artikelbild: yui – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Aargau: Ex-DGS-Mitarbeiter veröffentlichte internen Bericht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.