St.Gallen SG / A1: Auto überschlägt sich nach Kollision und landet auf dem Dach

St.Gallen SG / A1: Auto überschlägt sich nach Kollision und landet auf dem Dach
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag (29.04.2018), um 16:45 Uhr, hat sich auf der Autobahn A1 ein Unfall ereignet, bei dem sich ein Auto überschlagen hat und auf dem Dach gelandet ist.

Ein 33-jähriger Autofahrer war auf dem Normalstreifen vom Neudorf in Richtung Rheineck unterwegs.

Aufgrund des Verkehrs mussten vor ihm einige Fahrzeuge abbremsen. Dies bemerkte der Mann zu spät, weshalb er auf den Überholstreifen fuhr um auszuweichen. Dort kollidierte sein Auto jedoch mit dem Auto einer 36-Jährigen.

Durch den Zusammenprall geriet das Auto des Mannes zuerst gegen die Mitteilleitplanke, überschlug sich dann und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der ausgerückte Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann, der sich leichte Verletzungen an den Händen zugezogen hatte. Der 33-Jährige wurde als fahrunfähig eingestuft und musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. An den beiden Autos entstand Sachschaden in der Höhe von über 10‘000 Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG / A1: Auto überschlägt sich nach Kollision und landet auf dem Dach

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.